Feuerwehr-Abschnittsübung

Brand im Bad des 2. OG des Altenwohnheimes Natters

Mit dieser Einsatzmeldung wurde die Abschnittsübung im Haus Maria am Freitagabend, 05.04.2019, eröffnet.

Während sich der Atemschutztrupp der Feuerwehr Natters für den Erstangriff vorbereitete, ließ der Einsatzleiter Abschnittsalarm, sowie Großalarm für den Rettungsdienst auslösen. Nach und nach trafen die sieben Feuerwehren des Abschnittes Axams ein und holten sich ihren Einsatzbefehl.

Als eine der ersten Maßnahmen wurde ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Natters in das zweite Obergeschoß entsandt, um so schnell wie möglich Personen aus diesem Bereich zu bringen. Die nach kurzer Zeit eintreffenden weiteren Feuerwehrkräfte übernahmen gemeinsam mit den Kräften vor Ort die Brandbekämpfung.

Mehrere Bewohner und Mitarbeiter des Wohnheimes wurden aus dem Rauch sowie rauchfreien Bereich gerettet und im Anschluss an den Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Versorgung übergeben.

Um die Übersicht über das Einsatzgeschehen zu behalten wurde von der Feuerwehr Götzens eine Lageführung aufgebaut, welche im weiteren Übungsverlauf von der nachalarmierten Bezirkszentrale Innsbruck-Land unterstützt wurde. Gemeinsam wurde die Lage ständig aktuell gehalten und dokumentiert und in dieser Form in zwei Lagebesprechungen auch den Einsatzleitern der beteiligten Blaulichtorganisationen zur weiteren Einsatzplanung bereitgehalten.

2019-04-12T08:17:26+02:00